Verbandsliga Brandenburg Nänner

Saison 2020/21

5. Spieltag - 18.10.2020

Heimsieg

, wie im vorigen Jahr. Die Ansetzung will es, dass wir bisher in der gleichen Reihenfolge gegen die gleichen Gegner spielen, wie in der vorigen Saison. Das Ergebnis von heute gleicht auch dem vom vorigen Jahr - wir machten ein paar Hölzer weniger, Elsterwerda ein paar mehr und zum Schluss kam ein 6 : 2 für uns heraus. Nach der halben Distanz sah das aber noch gar nicht so aus. Der erste Durchgang endete unentschieden mit Holzvorteil für uns, aber der war nach dem Mitteldurchgang wieder dahin. Olli fand gar nicht ins Spiel und büßte gegen den Besten aus Elsterwerda fast 50 Kegel ein. Heinz konnte seinen Mannschaftspunkt durch zwei gute Bahnen und 3 Kegel Vorsprung noch retten. Ähnlich machte es Torsten im Schlussdurchgang, aber da war nur eine Bahn wirklich gut. Aber das reichte eben doch: 2 Sätze und 2 Kegel Plus. Jürgen dagegen wollte Heiko den Tagesbesten streitig machen, scheiterte aber aufgrund einer schwachen dritten Bahn an diesem Vorhaben. Ungeachtet dessen konnte er alle 4 Sätze gewinnen, da half auch eine Auswechslung der Gäste nicht. Es stellte sich mal wieder heraus, dass Elsterwerda unsere Bahn nicht kann. Zum Rückspiel werden sie uns wohl zeigen, dass sie es auch besser können.

Nächste Woche spielen wir schon wieder zu Hause und zwar gegen den Aufsteiger Beyern. In der vorletzten Saison verlor Beyern knapp gegen uns - packen wir's an.

Thomas Specht